Grundlagenwissen Stipendien

Grundlagenwissen über die Arten von Stipendien Expertentipp: Du willst es mit der Bewerbung versuchen und es soll auch klappen mit dem Stipendium? Dann hol dir das E-Book "Geheimnisse der Stipendiumsbewerbung" mit Tipps, Tricks und Praxisbeispielen!

Es gibt sogenannte Leistungsstipendium auf der einen Seite und Bedürftigkeitsstipendium auf der anderen Seite. Doch wo liegt der Unterschied?

Leistungsstipendien werden vor allem nach Kriterien eures Leistungsvermögens vergeben. Hierbei spielt der Notenschnitt eine wichtige Rolle und noch viel wichtiger, ob man sich für die Gesellschaft engagiert. Dieses Engagement kann in einem Verein, einer Partei o.Ä. Institutionen sein.

Bedürftigkeitsstipendien hingegen werden nur an Studierende vergeben, die finanziell besonders bedürftig sind. Ob man ein Bedürftigkeitsstipendium bekommt, hängt immer vom eigenen Einkommen und dem Einkommen der Eltern ab.

Das ist ein wichtiger Unterschied: Bei Leistungsstipendien spielt die finanzielle Bedürftigkeit bei der Bewerbung keine Rolle! Es ist ein häufiger Fehler, bei der Bewerbung für ein Leistungsstipendium die finanzielle Bedürftigkeit als Grund anzugeben.

In einer Bewerbung für ein Leistungsstipendium (z.B. für eines der Begabtenförderungswerke) sollte man deshalb beispielsweise nicht schreiben: „Sie sollten mich aufnehmen, weil ich mein Studium bisher durch Nebenjobs finanzieren musste.“ Es ist wichtig, sich vor einer Bewerbung ausführlich darüber zu informieren, ob es sich um ein Leistungsstipendium oder um ein Bedürftigkeitsstipendium handelt.

Was es aber schwierig macht: Auch viele Leistungsstipendien berücksichtigen den persönlichen Hintergrund bei der Bewerbung. Wenn du zum Beispiel trotz finanzieller Schwierigkeiten gute Noten schreibst, ist das auch für die Bewerbung bei vielen Leistungsstipendien ein Pluspunkt. Bei der Formulierung im Motivationsschreiben oder im Interview ist also Fingerspitzengefühl notwendig. Hier gilt nicht mit der Tür ins Haus zu fallen, sondern an geeigneter Stelle zu versuchen, die eigene Vita taktisch klug herauszustellen.

1 Kommentar zu „Grundlagenwissen Stipendien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.