Konrad-Adenauer-Stiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung

Expertentipp: Du willst es mit der Bewerbung versuchen und es soll auch klappen mit dem Stipendium? Dann hol dir das E-Book "Geheimnisse der Stipendiumsbewerbung" mit Tipps, Tricks und Praxisbeispielen!

Wen sucht die KAS?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist auf der Suche nach jungen Menschen, die sich in die Gesellschaft einbringen möchten und sich für andere engagieren. Toleranz gehört ebenso zum bestmöglichen Profil wie Neugier und Wissensdurst.

Diese Personen sind bei der Konrad-Adenauer-Stiftung dann richtig aufgehoben, wenn man sich zudem auch mit christlichen Werten identifizieren kann und Verantwortung für die Demokratie übernehmen möchte.

Was muss ich mitbringen?

Bei der KAS ist es nicht wichtig ein 1,0 Abitur zu haben, doch man sollte dennoch überdurchschnittliche Leistungen in Schule und Studium aufweisen können und auch eine breite Allgemeinbildung und Aufgeschlossenheit für neue Themen besitzen.

Man muss auf keinen Fall bei der CDU oder Jungen Union sein, doch man sollte sich durchaus mit den politischen Inhalten der CDU identifizieren können. Wenn man also eher die Linkspartei wählen würde, dann muss man sich fragen, ob die Konrad-Adenauer-Stiftung die richtige Stiftung ist.

Ehrenamtliches Engagement ist ein zentraler Wert, der die Stipendiaten der KAS verbindet und dieses kann sehr vielfältig sein. Egal ob im kirchlichen oder sozialen Bereich, ob mit Jugendlichen oder älteren Menschen – es kommt darauf an, dass man sich engagiert, nicht bei was!

Letztlich solltest du natürlich auch noch mit Soft Skills überzeugen können, sprich soziale Kompetenzen aufweisen.

Bewerbung und Bewerbungsfristen

Immer bis zum 15. Januar und 15. Juli ist eine Bewerbung über das Onlineportal der KAS (https://campus.kas.de) möglich.

Wie läuft die Bewerbung ab?

Die Bewerbung verläuft in mehreren Schritten:

  1. schriftliche Bewerbung (hier brauchst du einen ausformulierten Lebenslauf, deine Zeugnisse, ein Hochschullehrergutachten (für Erstsemester auch von einem der ehemaligen Lehrer) und ein Persönlichkeitsgutachten (bestenfalls aus dem Bereich eures Engagements von anerkannten öffentlichen Personen – MdBs, MdLs, Bürgermeister, Pfarrer und Co sind gute Adressen)
  2. die dreigeteilte Auswahltagung
    1. Allgemeinbildungstest
    2. Gruppendiskussion
    3. Einzelgespräch

 

Wenn es klappt, bekommt man bald nach der Auswahltagung Bescheid und kann sich dann glücklich als Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung bezeichnen.

 

Weitere Infos:

Hier findest du tolle Erfahrungsberichte von erfolgreichen Bewerbungen bei der KAS:

 

Eine tolle Übersicht über all unsere Themen findest du hier.

Erfahrungsberichte zu anderen Stiftungen gibt es hier.

1 thought on “Konrad-Adenauer-Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.